Weltcup-Auftakt in Kairo

Schöneborn startet in Olympia-Saison

SID
Dienstag, 23.02.2016 | 18:23 Uhr
Lena Schöneborn träumt von einer weiteren Goldmedaille
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Mit Vorfreude auf den ersten Formtest und dem großen Traum von den dritten Olympischen Spielen startet Lena Schöneborn am Mittwoch in die Saison. Beim Weltcup-Auftakt in Kairo beginnt für die 29-Jährige die entscheidende Phase auf dem Weg zu den Sommerspielen in Rio de Janeiro.

"Ich habe gut trainiert und will gucken, was die Form beim ersten Weltcup sagt. Ich freue mich, das austesten zu können", sagte Schöneborn. Die Bonnerin hatte mit ihrem Triumph bei der Heim-WM 2015 in Berlin die Olympia-Qualifikation geschafft, muss diese bis zum Stichtag am 1. Juni bei den Weltcups und der WM in Moskau Ende Mai allerdings bestätigen. "Wenn ich die Form aus dem Vorjahr halten kann, sieht es ganz gut aus", sagte Schöneborn.

Nach ihrem "Märchen-Traumergebnis" in Peking 2008 sowie der Enttäuschung mit Platz 15 vier Jahre später in London blickt Schöneborn dem Saison-Höhepunkt in Brasilien mit Gelassenheit entgegen. "Ich bin jetzt schon ein alter Hase. Es ist immer noch das absolut größte Ziel, aber ich habe den Vorteil, dass ich auf zwei verschiedene Ergebnisse zurückblicken kann", sagte Schöneborn.

Neben Schöneborn hat bislang nur Janine Kohlmann einen Quotenplatz für Rio erreicht, Annika Schleu steht angesichts von nur zwei Olympia-Startplätzen unter Zugzwang. Die deutschen Männer fehlt vor dem Saisonstart das Rio-Ticket.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung