Dienstag, 19.08.2008

Olympia

Ohuruogu gewinnt Gold

Peking - Christine Ohuruogu aus Großbritannien hat bei den Olympischen Spielen in Peking das Rennen über 400 Meter gewonnen.

Olympia, Peking, Leichtathletik, 400 Meter, Christine Ohuruogu
© Getty

Die Weltmeisterin verwies in Peking in der Weltjahresbestzeit von 49,62 Sekunden die 22-jährige Shericka Williams aus Jamaika (49,69) auf den zweiten Platz.

Bronze holte die in Jamaika geborene Amerikanerin Sanya Richards, die 49,93 Sekunden lief. Eine deutsche Athletin war nicht am Start.

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Homiyu Tesfaye hat das Finale über 1500 m verpasst

Tesfaye verpasst olympisches Finale über 1500 m

Caster Semenya hat ihr Halbfinale souverän gewonnen

800 Meter: Semenya zieht als Schnellste ins Finale ein

Gregor Traber hat das Halbfinale im Hürdenlauf erreicht

Hürden: Nur Traber zunächst im Halbfinale


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.