Dienstag, 31.03.2015

Verhandlungen gescheitert

Fußball-Turniere in Rio ohne Briten

Die Fußball-Turniere bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro finden ohne britische Mannschaften statt.

Auch die Waliser werden an Olympia 2016 somit nicht teilnehmen
© getty
Auch die Waliser werden an Olympia 2016 somit nicht teilnehmen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Nach BBC-Informationen erklärte der englische Verband FA die Verhandlungen mit Schottland, Wales und Nordirland über eine Neuauflage von Teams aus allen vier Verbänden des Vereinigten Königreiches wie bei den Spielen 2012 in London für gescheitert. Entsprechende Briefe hat die FA laut BBC bereits an ihre Verhandlungspartner verschickt.

Die vier Verbände aus Großbritannien hatten 2012 angesichts von Londons Gastgeberrolle und Englands Selbstverständnis als Mutterland des Fußballs mit gemeinsamen Mannschaften an den Spielen teilgenommen. Zuvor hatten sämtliche Fußball-Wettbewerbe bei Olympischen Spielen von 1976 bis 2008 ohne britische Teams stattgefunden. In London waren die britischen Auswahlen bei Männern und Frauen jeweils bis ins Viertelfinale gekommen.

Bei Olympia treten Aktive aus dem Königreich für Großbritannien an. Hingegen finden WM- und EM-Turniere im Fußball mit eigenständigen Mannschaften der britischen Nationalverbände England, Schottland, Wales und Nordirland statt.

Der Kader von Wales im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Neymar und Co. tun sich bei den Olympischen Spielen bislang schwer

"Marta, Marta": Spott und Pfiffe für Brasilien und Neymar

Serge Gnabry (2.v.r.) traf gegen Südkorea doppelt

DFB-Boys müssen weiter zittern

Julian Brandt konnte auch auf der Linie das 0:1 nicht verhindern

Ginter bewahrt DFB-Männer vor Fehlstart


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.