Dienstag, 19.08.2008

Olympia

Boxer beißt Gegner: Disqualifiziert

Peking - Mit einem Biss in die Schulter seines Gegners hat sich der tadschikische Boxer Dschachon Kurbanow um die Medaillenchance bei den Olympischen Spielen in Peking gebracht.

Olympia, Peking, Boxen, Evander Holyfield
© Getty

17 Sekunden vor Ende wurde der Viertelfinal-Kampf gegen den Kasachen Yerkebulan Schinalijew im Halbschwergewicht abgebrochen, da Kurbanow die Schulter Schinalijews blutig gebissen hatte. Die Attacke im Clinch dürfte aus Verzweiflung entstanden sein. Schinalijew führte bereits mit 12:6.

Ein Zuschauer im Workers Gymnasium hatte wohl besonderes Mitgefühl mit Schinalijew. Ausgerechnet Evander Holyfield, 1997 von Mike Tyson in einem legendären Profi-Kampf ins Ohr gebissen, war prominenter Zeuge der olympischen Beiß-Attacke.

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.