Freitag, 16.01.2015

Vorbereitungen beschleunigen

IOC macht Pyeongchang Druck

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) drückt angesichts der schleppenden Fortschritte bei den Vorbereitungen für die Winterspiele 2018 in Pyeongchang aufs Tempo.

Das IOC macht Pyeongchang Druck auf die Vorbereitungen zu Olympia 2018
© getty
Das IOC macht Pyeongchang Druck auf die Vorbereitungen zu Olympia 2018
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Das Zeitfenster bleibt in einigen Bereichen inklusive der Test-Wettbewerbe eng", wird Gunilla Lindberg als Chefin der IOC-Koordinierungskommission für die Spiele 2018 in einem Statement zitiert.

Die Schwedin drängt darauf, dass die südkoreanischen Organisatoren "ihre Arbeit beschleunigen und umorganisieren, damit die Sportstätten rechtzeitig fertig werden".

Ausufernde Kosten hatten zuletzt dazu geführt, dass das Organisationskomitee mehr Gelder von der Regierung beantragen musste. Der Idee, zur Kostenersparnis Wettbewerbe wie Bob und Rodeln ins japanische Nagano auszulagern, hatte OK-Chef Cho Yang-Ho Mitte Dezember eine Absage erteilt.

Das könnte Sie auch interessieren
Laut Mronz würde Olympia 2032 an Rhein und Ruhr gut passen

Mronz: 2032 würde für Olympia an Rhein und Ruhr gut passen

Robert Harting hat sich mit seinem Olympia-Gold unsterblich gemacht

Harting: "Möchte immer der Beste sein"

Die Tichtennis-Wm in Düsseldorf findet unter strengen Siocherheitsmaßnahmen statt

Auslasskontrollen bei WM - DTTB versichert sich gegen Terror


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.