Dienstag, 01.07.2008

Pferdesport

Weltmeister Lansink bangt um Olympia-Einsatz

Aachen - Springreit-Weltmeister Jos Lansink bangt um den Olympia-Einsatz seines Top-Pferdes Cumano. Der Schimmel, mit dem er vor zwei Jahren in Aachen den WM-Titel gewann, ist "noch nicht richtig fit", sagte der Belgier am Rande des CHIO in Aachen.

"Ich muss abwarten, ob er rechtzeitig einsatzbereit ist", erklärte Lansink. Kommt Cumano nach seiner fast halbjährigen Verletzung nicht rechtzeitig in Form, will der 47-Jährige es mit Spender oder Valentina versuchen.

Nach einem Test vor zwei Wochen bei einem Turnier in Arnheim hat der gebürtige Niederländer entschieden, Cumano nicht beim CHIO zu reiten. Lansink ist in Hongkong aufgrund der hohen Weltranglisten-Position als Einzelreiter am Start, nachdem die belgische Mannschaft bei der EM im vergangenen Jahr die Qualifikation verpasst hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Laura Dahlmeier greift Thomas Bach an

Dahlmeier: Umdenken bei der Olympia-Vergabe

Yuriko Koike warnt vor den Kosten für Olympia 2020

2020: Koike warnt erneut vor Kostenexplosion

Der IOC sieht den Plan der Doppelvergabe momentan als nicht umsetzbar

IOC begegnet Doppelvergabe skeptisch


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.