Donnerstag, 03.07.2008

Olympischen Spiele in Peking

Französin Mauresmo verzichtet

Hamburg - Die ehemalige Weltranglisten-Erste Amelie Mauresmo wird nicht an den Olympischen Spielen in Peking teilnehmen. Die Französin, die vor vier Jahren in Athen Silber im Einzel gewann, war vom nationalen Tennis-Verband nur für das olympische Doppel nominiert worden.

Olympia, Tennis, Mauresmo
© DPA

"Weil ich fürs Einzel nicht berücksichtigt wurde und mit Blick auf den engen Wettkampfkalender habe ich beschlossen, auf Olympia zu verzichten und werde mich nun ganz auf mein letztes großes Saisonziel, die US Open konzentrieren", erklärte Mauresmo zwei Tage vor ihrem 29. Geburtstag.

Das könnte Sie auch interessieren
Das IOC kündigt Änderungen an

IOC bestätigt Bewerbungs-Anpassungen

Laura Dahlmeier greift Thomas Bach an

Dahlmeier: Umdenken bei der Olympia-Vergabe

Yuriko Koike warnt vor den Kosten für Olympia 2020

2020: Koike warnt erneut vor Kostenexplosion


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.