Starker Auftakt

Boll übersteht Weltcup-Vorrunde ohne Niederlage

SID
Samstag, 13.10.2007 | 12:57 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Barcelona - Timo Boll die Vorrunde beim Tischtennis-Weltcup in Barcelona ohne Niederlage überstanden. 

Der Europameister gewann auch sein drittes Einzel gegen den Außenseiter Peter-Paul Pradeeban (Kanada) klar mit 4:0-Sätzen und sicherte sich als ungeschlagener Sieger der Gruppe D eine gute Ausgangsposition für das Viertelfinale.

Bereits am Freitag hatte der zweimalige Weltcup-Sieger bei den Erfolgen gegen die hoch eingeschätzten Werner Schlager (Österreich/4:0) und Oh Sang Eun (Südkorea/4:1) seine gute Form unter Beweis gestellt.

Chinesen warten frühestens im Halbfinale

"Ich bin natürlich hochzufrieden mit meinen drei Siegen. Damit war so schnell nach meiner Grippe kaum zu rechnen", kommentierte der Weltranglisten-Vierte seine starken Auftritte. Noch vor einer Woche musste Boll beim Team-Weltcup in Magdeburg pausieren.

Gegen Nordamerika-Meister Pradeeban ließ Boll beim 11:5, 11:3, 11:6, 11:5 nichts anbrennen. Weil auch die favorisierten Chinesen Wang Hao, Ma Lin und Wang Liqin ihre Gruppen souverän gewannen, kann der deutsche Meister frühestens im Halbfinale auf einen Akteur aus dem Reich der Mitte treffen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung