Rad-Saison ohne Wiesenhof-Nachfolger

"Es ist tragisch"

SID
Freitag, 05.10.2007 | 18:17 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Karlsruhe - Ohne einen Nachfolger für das Team Wiesenhof-Felt findet die Saison 2008 statt. Die Lizenz haltende Cycling Sports GmbH mit Sitz in Karlsruhe hat beim Radsport-Weltverband UCI keine erneute Lizenz für ein Professional Continental Team beantragt, teilte das Team mit.

"Trotz vieler positiver Gespräche ist es uns nicht gelungen, einen neuen Hauptsponsor und Namensgeber fristgerecht für die Saison 2008 zu präsentieren", sagte Raphael Schweda, der Geschäftsführende Gesellschafter der Betreibergesellschaft Cycling Sports GmbH.

Der bisherige Hauptsponsor hatte im Zuge der Doping-Enthüllungen im Radsport sein Engagement frühzeitig zum Jahresende gekündigt.

"Es ist tragisch"

"Wir haben in der Phase direkt nach der Deutschland Tour einen deutlichen Aufwärtstrend gemerkt, als das Interesse an einem Engagement im Profi-Radsport wieder gestiegen ist. Leider waren uns die problematischen Diskussionen rund um die Rad-WM nicht zuträglich. Es ist daher tragisch, dass wir als sauberes Team mit vielen jungen Fahrern und Mitarbeitern für die Fehler und Verfehlungen anderer bezahlen müssen", betonte Schweda.

Sportdirektor Jens Heppner erklärte, dass man für 2009 am Aufbau eines neuen Teams arbeite. "Wir werden die Szene jetzt von außen genau beobachten. Unser Konzept bleibt weiter unverändert. Und irgendwann wird die Wirtschaft sich wieder für den Radsport interessieren", betonte der frühere Telekom-Profi.

Wesemann mit Achtungserfolg

Der ambitionierte Zweitdivisionär Wiesenhof-Felt machte in diesem Jahr mit Achtungserfolgen bei traditionsreichen Frühjahrs-Rennen auf sich aufmerksam.

Der größte Erfolg bei einem ProTour-Rennen gelang Kapitän Steffen Wesemann, der beim Radklassiker Paris-Roubaix Rang drei belegte. Das Team wurde zu zahlreichen ProTour-Rennen eingeladen, so auch zum Finale Paris-Tour.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung