Abschied in Karlsruhe: Nowotny sagt Servus

SID
Montag, 08.10.2007 | 20:29 Uhr
nowotny, wörns
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Karlsruhe - Der 48-malige Nationalspieler Jens Nowotny hat seine Karriere dort beendet, wo sie vor 16 Jahren begonnen hat.

Der Abwehrspieler ließ sich bei seinem Abschiedsspiel im Karlsruher Wildparkstadion noch einmal von 18.000 Zuschauern und vielen ehemaligen Mitspielern feiern.

Das Team "Mein Sommermärchen" unter anderem mit Nationaltorwart Jens Lehmann besiegte dabei "KSC and Friends" mit 8:6 (3:1). Die meisten Tore erzielte Kevin Kuranyi (3) vom FC Schalke 04 für die Mannschaft der aktuellen und ehemaligen Nationalspieler.

Auch Asamoah, Neuville und Fritz am Start

Lehmann, der zuletzt beim FC Arsenal nicht zum Einsatz kam, nutzte die Chance zur Spielpraxis und stand 45 Minuten zwischen den Pfosten. Aus dem aktuellen DFB-Kader kamen zudem Gerald Asamoah, Oliver Neuville und Clemens Fritz zum Einsatz. Für das "Sommermärchen"-Team traf auch Hockey-Weltmeister Christopher Zeller. Sein letztes Tor schoss Nowotny im Trikot des KSC.

Der 33 Jahre alte Nowotny war 1991 zum ersten Mal für den Karlsruher SC in der Bundesliga zum Einsatz gekommen. 106 Pflichtspiele bestritt er für die Badener, ehe er 1996 zu Bayer Leverkusen wechselte. Zuletzt spielte er in Kroatien für Dinamo Zagreb, musste seine Laufbahn wegen erneuter Knieprobleme im vergangenen Winter aber beenden.

"WM-Teilnahme absoluter Karriere-Höhepunkt"

Seinen größten Erfolg feierte Nowotny bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr in Deutschland: Beim 3:1-Sieg gegen Portugal im Spiel um Platz drei hatte er seinen einzigen Einsatz. "Für mich war die WM-Teilnahme der absolute Karriere-Höhepunkt", sagte der Ex-Profi, der es trotz vier Kreuzbandrissen auf insgesamt 334 Bundesliga-Spiele gebracht hat. Nowotny will sich künftig seiner neu gegründeten Sportmarketing-Agentur widmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung