Fussball

Erste Niederlage für Fortuna Düsseldorf

Von dpa

München - Fortuna Düsseldorf hat am 8. Spieltag in der Regionalliga Nord das erste Gegentor und zugleich die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Der bislang ungeschlagene Tabellenführer verlor im Spitzenspiel beim 1. FC Magdeburg mit 0:1 (0:0).

Vor 12 942 Zuschauern sorgte Dennis Tornieporth für den entscheidenden Treffer. Der Neuzugang aus Emden beendete damit auch die Rekordserie von Düsseldorfs Torwart Michael Melka, der nach 802 Minuten ohne Gegentreffer erstmals wieder hinter sich greifen musste.

Trotz der Niederlage bleibt Düsseldorf an der Spitze. Magdeburg verbesserte sich auf den fünften Rang.

Auch Erfurter Serie gerissen

Ebenfalls zu ersten Mal als Verlierer vom Platz ging Rot-Weiß Erfurt. Rot-Weiß Essen schlug die Thüringer mit 3:2 (3:0) und feierte seinen dritten Saisonsieg.

Rolf-Christel Guié-Mien (15./Foulelfmeter, 36., 40.) brachte die Essener mit einem Hattrick bis zur Pause klar in Führung. Nach dem Seitenwechsel schaffte Dominik Kumbela (74., 79.) zumindest noch den Anschluss für Erfurt.

Essen kletterte durch den ersten Heimerfolg vom 13. auf den achten Tabellenrang. Die Thüringer rutschten vom dritten auf den vierten Platz ab.

Fünf Mal Remis

Die anderen fünf Begegnungen das Samstags endeten allesamt mit einem Unentschieden.

Keine Tore gab es bei Lübeck gegen Oberhausen, Cottbus II gegen Wolfsburg II, Dresden gegen Dortmund II und HSV II gegen Emden.

Ahlener Aufholjagd

Dem SC Verl gelang nach drei verlorenen Heimspielen in Serie vor eigenem Publikum zumindest ein 2:2 (2:0) gegen Rot-Weiß Ahlen.

In der ersten Halbzeit brachte Mittelfeldspieler Lukas Krause (27.) die Gastgeber in Führung, Alexander Ende baute den Vorsprung kurz vor der Pause sogar noch mit einem verwandelten Foulelfmeter (40.) aus.

In der zweiten Halbzeit gelang Jens Bäumer jedoch mit zwei Toren noch der Ausgleich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung