Ihle enttäuscht in seiner Spitzendisziplin

SID
Sonntag, 03.12.2017 | 23:32 Uhr
Nico Ihle belegte in Calgary den enttäuschenden 17. Platz
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2

Sprinter Nico Ihle hat den zweiten Tag beim Eisschnelllauf-Weltcup im kanadischen Calgary mit einem enttäuschenden Ergebnis abgeschlossen. Der Chemnitzer belegte über 500 m in 34,88 Sekunden nur Platz 17 in seiner Spezialdisziplin.

Bereits am Samstag hatte der 32-Jährige über 1000 m zwar die halbe Olympia-Norm erreicht, war aber nur auf dem mäßigen 15. Platz gelaufen.

Den Tagessieg sicherte sich der Kanadier Alex Boisvert-Lacroix in 34,31 Sekunden. Zweiter wurde Cha Min-Kyu aus Südkorea (34,31) vor dem Finnen Mika Poutala (34,38) auf Platz drei.

Ihle, Vize-Weltmeister über 500 m, hatte die Olympia-Norm über diese Distanz bereits zum Weltcup-Auftakt in Heervenveen/Niederlande erfüllt. Am 10. Dezember hat er in Salt Lake City die Möglichkeit, auch über 1000 m den zweiten Teil der Norm zu erfüllen. Dazu benötigt er mindestens Platz 16.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung