Eiskunstlauf: Savchenko/Massot nur Zweiter

SID
Sonntag, 29.10.2017 | 12:01 Uhr
Aljona Savchenko und Bruno Massot bei einer Hebefigur auf dem Eis
© getty
Advertisement
German Darts Masters
Live
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Die WM-Zweiten Aljona Savchenko und Bruno Massot aus Oberstdorf haben in der Paarlauf-Konkurrenz des Grand Prix Skate Canada mit 215,66 Punkten Platz zwei belegt.

Den erhofften Sieg verpassten sie, weil Massot in der stilistisch hervorragenden Kür zwei Einzelsprünge verpatzte. Es gewannen die kanadischen WM-Siebten Meagan Duhamel und Eric Radford mit 222,22 Punkten.

"Die Fehler, die heute passiert sind, waren Zufall. Wir nehmen das als Lehre und gehen wieder konsequent ins Training. Wir haben jetzt Silber, und es ist 2017. Im Jahr 2018 wird es dann Gold. Das war hier der nächste Schritt zum Ziel. Den Wurfaxel haben wir nur doppelt gemacht, weil ich in der letzten Woche böse gestürzt bin und wir diesmal kein Risiko eingehen wollten", sagte Savchenko.

Überlegener Herrensieger wurde der Japaner Shoma Uno mit 301,10 Punkten, der Berliner Paul Fentz landete nach zwei mittelprächtigen Vorträgen mit 201,60 Punkten auf Platz zehn. Die Eistanz-Konkurrenz dominierten erwartungsgemäß die kanadischen Weltmeister Tessa Virtue und Scott Moir mit dem Weltrekord von 199,86 Punkten.

Die deutschen Meister Kavita Lorenz und Joti Polizoakis landeten nach zwei fehlerfreien, aber technisch nicht sehr hochwertigen Programmen mit 146,08 Punkten auf dem achten Platz. Bei den Damen gewann die Kanadierin Kaetlyn Osmond mit 212,91 Punkten.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung