Skilanglauf: Tim Tscharnke hört 2018nach Olympia auf

Tscharnke beendet 2018 seine Karriere

SID
Montag, 20.03.2017 | 23:21 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Skilangläufer Tim Tscharnke beendet nach den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang seine Karriere. Das kündigte der Olympiazweite von 2010 im Teamsprint am Montag auf seiner Homepage an. "Um meinem Körper auch noch die Chance zu geben, im Alter mobil zu bleiben, wird es sich 2017/18 definitiv um mein letztes Jahr im Profi-Sport handeln", schrieb der 27-Jährige.

Tscharnke war zuletzt immer wieder von Krankheiten zurückgeworfen worden, auch die WM in Lahti im Februar hatte er verpasst. "Neben dem Immunsystem sind es besonders die Gelenke, die sich immer häufiger schmerzhaft bemerkbar machen", schrieb er: "Das zehrt natürlich an der Motivation."

Tscharnke hatte im Januar 2015 bei der Tour de Ski für den bislang letzten deutschen Weltcup-Sieg im Skilanglauf gesorgt.

Alles zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung