EM: Polen erteilen Absage

Eisschnelllauf-EM nach Heerenveen verlegt

SID
Sonntag, 16.10.2016 | 13:59 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die Eisschnelllauf-Europameisterschaften 2017 sind von Warschau nach Heerenveen verlegt worden. Nach der Absage durch die Polen erklärte sich der niederländische Verband bereit, die Titelkämpfe vom 6. bis 8. Januar in der renovierten Thialf-Halle zu veranstalten.

In Heerenveen steht neben dem traditionellen Allround erstmals ein Sprint-Vierkampf (2x 500 m, 2x 1000 m) auf dem Programm. 2018 werden die Titelkämpfe als Einzelstrecken-EM in Kolomna/Russland ausgetragen.

Alle Infos zum Eisschnelllauf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung