Bode Miller ist "glücklich etwas anderes zu tun"

Miller: Rückkehr immer unwahrscheinlicher

SID
Mittwoch, 14.09.2016 | 15:03 Uhr
Bode Miller fuhr sein letztes Rennen im Februar 2015
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
Live
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia

Seinen Rücktritt hat er noch nicht verkündet, doch eine Rückkehr von Olympiasieger Bode Miller in den alpinen Skirennsport wird trotzdem immer unwahrscheinlicher.

"Ich bin glücklich mit dem, was ich erreicht habe, es gibt tatsächlich nichts, was ich noch beweisen müsste", sagte der 39 Jahre alte Amerikaner dem Modemagazin Women's Wear Daily. Ein Comeback, ergänzte er, "steht nicht an der Spitze der Prioritätenliste".

Miller, Kombinations-Olympiasieger 2010 und Gewinner von fünf weiteren Olympia-Medaillen, wird im November zum vierten Mal Vater. Neben seinem geschäftlichen Engagement für eine Ski-Firma investiert er nun auch Zeit und Geld in ein Unternehmen, das Wintersport-Bekleidung herstellt. Abhängig von der Logistik sei ein Comeback "eine Möglichkeit, nehme ich an, aber mit meiner Familie und all den anderen Sachen weiß ich nicht, wie es machbar wäre", sagte er.

Letztes Rennen im Februar 2015

Sein letztes Rennen hatte Miller im Februar 2015 bei den Weltmeisterschaften in Vail und Beaver Creek/USA bestritten - er stürzte spektakulär und verletzte sich dabei schwer. "Ich fühle mich großartig", sagte er nun, "nicht zu stürzen sorgt dafür, dass du dich gut fühlst." Er sei schon zweimal vom Rücktritt zurückgetreten, für ein weiteres Mal sei "jetzt nicht die Zeit", betonte er.

Wirklich ausgeschlossen hat Miller bislang nur einen Start bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang. Der US-Skiverband führt den Doppelweltmeister von 2005 nach wie vor als Mitglied des A-Kaders. Doch die Aussagen von Miller lassen tief blicken. Er liebe Rennfahren und die Herausforderung nach wie vor, betonte er, "aber dann ist man eben auch einmal an einem Punkt, an dem man absolut glücklich damit ist, etwas anderes zu tun".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung