Noh stirbt mit 23 Jahren an Krebs

SID
Sonntag, 03.04.2016 | 23:38 Uhr
Noh Jin-Kkyu wurde 2011 Champion im Shorttrack
© getty

Der frühere Shorttrack-Weltmeister Noh Jin-Kyu (Südkorea) ist im Alter von 23 Jahren einer Knochenkrebserkrankung erlegen. Das bestätigte der niederländische Bondscoach Jeroen Otter per Twitter.

Die Krankheit war beim Champion von 2011 und amtierenden Weltrekordhalter über 1500 und 3000 m vor rund zweieinhalb Jahren bei einer Untersuchung in seiner linken Schulter festgestellt worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung