Kanadas Eistanz-Olympiasieger kehren zurück

Virtue/Moir starten Comeback

SID
Dienstag, 23.02.2016 | 10:18 Uhr
Das Duo gewann bereits Gold bei den Olympischen Spielen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Die kanadischen Eistanz-Olympiasieger Tessa Virtue und Scott Moir werden nach zweijähriger Pause im Herbst ein Comeback starten.

"Wir sind bereit für diese Herausforderung und den Weg nach Pyeongchang 2018", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der beiden Nordamerikaner.

Die 26 Jahre alte Virtue und ihr zwei Jahre älterer Partner hatten bei den Winterspielen 2010 in Vancouver die Goldmedaille gewonnen, vier Jahre später in Sotschi belegten sie den zweiten Platz.

Die zweimaligen Weltmeister werden in Zukunft in Montreal von den renommierten Eistanztrainern Marie-France Dubreuil und Patrice Lauzon betreut und auf die Winterspiele in zwei Jahren in Südkorea vorbereitet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung