Team-Wettbewerb bei Ski-WM in Vail/Beaver Creek

DSV scheitert früh - Österreich siegt

SID
Mittwoch, 11.02.2015 | 00:25 Uhr
Veronique Hronek (r.) und das deutsche Team scheiterten früh
© getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Aus der Traum: Für Felix Neureuther und Co. war bei der alpinen Ski-WM in Vail/Beaver Creek schon in der ersten Runde des Team-Wettbewerbs überraschend Schluss.

Das klar favorisierte Team des Deutschen Skiverbandes (DSV), das unbedingt die erste Medaille gewinnen wollte, schied ohne den angeschlagenen Fritz Dopfer, der wegen Rückenproblemen passen musste, gegen Kanada aus. Nach vier Läufen stand es 2:2, letztenendlich fehlten aber fünf Hundertstel.

Team-Weltmeister wurde Top-Favorit Österreich. Die Mannschaft um Marcel Hirscher, der bereits in der Kombination Gold geholt hatte, triumphierte im Finale gegen Kanada (3:1). Bronze ging an Schweden (3:1 gegen die Schweiz). Für Österreich ist es nach 2007 und 2013 der dritte Teamtitel.

"Das ist schon enttäuschend"

"Wenn man an den Start geht, will man um Medaillen fahren. Das ist schon enttäuschend", sagte Neureuther (Partenkirchen), der mit dem DSV-Team 2013 in Schladming noch Bronze gewonnen hatte. "Das ist ärgerlich, wir haben uns so viel vorgenommen", fügte Viktoria Rebensburg (Kreuth) an.

Der Team-Wettbewerb im RE-LIVE

Neben Neureuther und Rebensburg waren Linus Strasser (München) und Veronique Hronek (Unterwössen) im Achtelfinale am Start gewesen. Als Ersatzfahrer gehörten zudem Philipp Schmid Oberstaufen) und Lena Dürr (Germering) dazu. Hronek verletzte sich zu allem Überfluss bei einem Sturz kurz vor der Zieleinfahrt. Sie wurde zur Untersuchung mit Verdacht auf Kreuzbandriss im bereits einmal operierten linken Knie in die Klinik gebracht.

Für Rebensburg setzte sich durch das frühe Aus die Negativserie bei Weltmeisterschaften fort. Bei ihrer fünften WM-Teilnahme wartet die 25-Jährige immer noch auf eine Medaille, nachdem es zuvor schon in Abfahrt und Super-G nicht geklappt hat.

Die alpine Ski-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung