Höfl-Riesch Vierte im Training

Startverzicht von Rebensburg

SID
Donnerstag, 09.01.2014 | 15:49 Uhr
Viktoria Rebensburg wird sich vorerst noch schonen
© getty
Advertisement
ACB
Live
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg wird erwartungsgemäß bei den Weltcup-Rennen am Wochenende im österreichischen Altenmarkt-Zauchensee nicht an den Start gehen.

Die lange erkrankte Rebensburg solle den "Fokus auf das Training legen", sagte Cheftrainer Thomas Stauffer am Donnerstag. Geplant ist, dass die 24-Jährige aus Kreuth am 18. und 19. Januar bei den Rennen in Cortina d'Ampezzo/Italien in den Weltcup zurückkehrt.

In Altenmarkt-Zauchensee werden am Samstag und am Sonntag eine Abfahrt und eine Super-Kombination ausgetragen - im Gegensatz zu Rebensburg, deren Stärken im Riesenslalom und im Super-G liegen, hat dabei Maria Höfl-Riesch die Chance, ihre knappe Führung im Gesamtweltcup auszubauen. Dies gilt auch für den Slalom in Flachau am kommenden Dienstag, wo die Olympiasiegerin in der Super-Kombination und im Slalom traditionell stark fährt.

Fenninger im Training Schnellste

Im ersten Abfahrtstraining in Zauchensee am Donnerstag belegte Höfl-Riesch mit 0,65 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit von Anna Fenninger (Österreich) Rang vier. Vor ihr platziert waren außerdem Lara Gut (Schweiz/0,28) und Tina Maze (Slowenien/0,61), hinter ihr auf Rang sechs Tina Weirather (Liechtenstein/1,23). Im Gesamtweltcup führt die Deutsche (611 Punkte) vor Weirather (609), Fenninger (597) und Gut (568).

Während Höfl-Riesch beim Slalom am vergangenen Sonntag in Bormio ausschied, gelang Felix Neureuther einen Tag später an gleicher Stelle sein erster Saisonsieg. "Der Start ins neue Jahr hätte nicht besser sein können", sagte er vor den Rennen am kommenden Wochenende in Adelboden/Schweiz. An das traditionsreiche Chuenisbärgli hat Neureuther gute Erinnerungen: Im vergangenen Jahr fuhren Fritz Dopfer und er im Riesenslalom auf die Plätze zwei und drei.

"Eine echte Herausforderung" sei der Hang in Adelboden, sagte Neureuther. Auf dem Chuenisbärgli wird neben dem Riesenslalom-Klassiker (Samstag) erneut auch ein Slalom (Sonntag) ausgetragen.

Alle Ski-Alpin-Rennen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung