Bei Weltcup in Zachensee

Höfl-Riesch stellt Bestmarken auf

SID
Sonntag, 12.01.2014 | 15:05 Uhr
Maria Höfl-Riesch hat beim Weltcup in Zauchensee einige Bestmarken aufgestellt
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Maria Höfl-Riesch hat bei den Weltcup-Wettbewerben am Wochenende im österreichischen Zauchensee zwei Bestmarken aufgestellt.

Mit ihrem dritten Rang in der Abfahrt am Samstag überholte sie die dreifache Olympiasiegerin Katja Seizinger, die in ihrer Karriere 76 Mal bei einem Weltcup-Rennen auf dem Siegertreppchen gestanden hatte. Höfl-Riesch ist dies eingeschlossen den dritten Rang am Sonntag in der Super-Kombination nun 78 Mal gelungen.

In der ewigen Bestenliste, die von der Österreicherin Annemarie Moser-Pröll mit 115 Top-3-Platzierungen angeführt wird, liegt die Doppel-Olympiasiegerin damit auf Rang sieben. Zudem ist Höfl-Riesch nun die erste Läuferin überhaupt in viereinhalb Jahrzehnten Weltcup, die in Abfahrt und Slalom mindestens 25 Mal auf dem Podium gestanden hat.

Ski alpin: Alle Events im Re-Live

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung