Weltcup in Lake Placid

Florschütz/Kuske verpassen Sieg

SID
Samstag, 14.12.2013 | 18:32 Uhr
Florschütz/Kuske mussten sich in Lake Placid mit dem vierten Platz begnügen
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Bobpilot Thomas Florschütz hat mit Anschieber Kevin Kuske beim Weltcup in Lake Placid den ersten deutschen Weltcup-Sieg der Olympiasaison verpasst.

Beim zweiten Zweier-Rennen lag der WM-Dritte nach einem starken zweiten Lauf lange vorne, wurde am Ende aber noch von drei amerikanischen Teams abgefangen und mit 69 Hundertstel Rückstand auf Seriensieger Steven Holcomb Vierter. Gleichzeitig ist der vierte Rang Florschütz' beste Saisonplatzierung.

Die Zweier-Weltmeister Francesco Friedrich und Jannis Bäcker (Oberbärenburg) wurden Neunte, Maximilian Arndt und Martin Putze (Oberhof) Siebte. In der Gesamtwertung ist Friedrich mit 696 Punkten als Sechster bester Deutscher, Florschütz (616) folgt auf Rang neun, Arndt ist Zwölfter (584). Beim Weltcup am Vortag war Florschütz auf Rang sechs gefahren und Friedrich als Siebter ins Ziel gekommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung