Zu starker Wind

Qualifikation in Kuusamo abgesagt

SID
Donnerstag, 28.11.2013 | 19:37 Uhr
Die Qualifikation in Kuusamo musste aufgrund der Windverhältnisse abgesagt werden
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Vier Tage nach den chaotischen Vorkommnissen beim Weltcup-Auftakt in Klingenthal hat zu starker Wind den Skispringern erneut einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Im finnischen Kuusamo mussten am Donnerstag Training und Qualifikation zum zweiten Weltcup der Olympia-Saison abgesagt werden. Beide Durchgänge wurden für Freitagmittag neu angesetzt, der Einzelwettkampf soll anschließend wie geplant um 16.00 Uhr MEZ stattfinden.

Aufgrund des böigen Windes in Klingenthal hatten sich Vierschanzentournee-Sieger Gregor Schlierenzauer und Weltmeister Anders Bardal am Sonntag kurz vor Ende des ersten Durchgangs zu einem Startverzicht entschieden. Daraufhin wurden die beiden besten Springer der vergangenen Saison disqualifiziert.

In Kuusamo sind insgesamt sieben DSV-Adler am Start. Neben Titelverteidiger Severin Freund gehen auch Marinus Kraus und Andreas Wellinger auf die Schanze, aufgrund ihrer Platzierung im Gesamtweltcup sind sie vorqualifiziert. Zudem vertreten Michael Neumayer, Karl Geiger , Andreas Wank und Maximilian Mechler den Deutschen Skiverband.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung