Freitag, 08.11.2013

Eiskunstlauf

Pluschenko mit mittelmäßigem Comeback

Nach zehnmonatiger Wettkampfpause und einer Rückenoperation im Frühjahr ist Eiskunstlauf-Olympiasieger Jewgeni Pluschenko nur mittelmäßig in die neue Saison gestartet.

Jewgeni Pluschenko startete nur mittelmäßig in die neue Saison
© getty
Jewgeni Pluschenko startete nur mittelmäßig in die neue Saison

Der dreimalige Weltmeister aus Russland führt zwar bei einem internationalen Wettbewerb in Riga die Konkurrenz nach dem Kurzprogramm mit 82,34 Punkten deutlich an, zeigte dabei aber keine Weltklasseleistung. Der 31-Jährige verzichtete auf einen vierfachen Sprung und zeigte eine relativ leichte Sprungkombination aus dreifachem Lutz und doppeltem Toe-Loop.

In der Eistanz-Konkurrenz nehmen die deutschen Meister Nelli Zhiganschina und Alexander Gaszi aus Oberstdorf vor der Kür Rang zwei hinter den Aserbaidschanern Julia Slobina und Alexej Sitnikow ein.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.