Deutschen Curlern gelingt EM-Start

SID
Freitag, 22.11.2013 | 23:39 Uhr
Das nächste Spiel steht am Samstag gegen die Türkei an
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die deutschen Curler haben zum Auftakt der 39. Europameisterschaften im norwegischen Stavanger den ersten Schritt in Richtung Wiederaufstieg gemacht.

Das Team des deutschen Meisters CC Hamburg um Skip John Jahr setzte sich in seinem ersten Spiel der unterklassigen B-Gruppe mit 11:2 gegen die Slowakei durch. Nach drei Punkten für das Hamburger Team im siebten End traten die deutlich unterlegenen Slowaken nicht mehr zum achten Abschnitt an. Am Samstag geht es um 14.30 Uhr mit der Partie gegen die Türkei weiter.

Bei den Männern nehmen 16 Teams an der B-EM teil. Die besten zwei Mannschaften der beiden Achtergruppen qualifizieren sich für die Aufstiegsspiele. Der B-Europameister besitzt zudem noch eine Chance auf ein Ticket für die Weltmeisterschaften 2014 in Peking.

Die kontinentalen Meisterschaften in Stavanger gelten als Härtetest für das olympische Qualifikationsturnier in Füssen (10. bis 15. Dezember). Das Frauen-Team um Skip Andrea Schöpp greift in der A-Gruppe am Samstag (14.30 Uhr) gegen Lettland ins Geschehen ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung