Weltcup in Finnland

Skispringen in Kuusamo abgebrochen

SID
Samstag, 30.11.2013 | 19:24 Uhr
Zu stark war der Wind um den Weltcup in Kuusamo fortzuführen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Das Weltcup-Skispringen im finnischen Kuusamo ist nach 37 von 74 Startern abgebrochen worden. Zu starker Wind führte 60 Kilometer südlich des Polarkreises immer wieder zu Verzögerungen, ehe die Jury nach 102 Minuten die Notbremse zog.

Zu dem Zeitpunkt waren zwei DSV-Adler geflogen: Andreas Wank und Maximilian Mechler belegten die Plätze fünf und sieben.

In Führung lag der Pole Stefan Hula. Die komplette Absage eines Springens hatte es zuletzt im Februar 2013 in Willingen gegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung