Wintersport

Schild beendet vorzeitig ihre Saison

SID
Marlies Schild feierte bei der WM nach einem Innenbandriss im Knie überraschend ihr Comeback
© getty

Die österreichische Slalom-Spezialistin Marlies Schild hat ihre Teilnahme an den Weltcups in Ofterschwang und in Lenzerheide abgesagt und damit vorzeitig die Saison beendet.

Wegen anhaltender Kniebeschwerden "muss ich meine heurige Saison nun endgültig beenden. Ich werde mich nun ausrasten und weiter therapieren, um für die nächste Saison wieder fit zu sein", schrieb Schild auf "Facebook".

Bei der WM in Schladming hatte 31-jährige Slalom-Spezialistin nach einem Innenbandriss im Knie ihr Comeback gegeben und als Titelverteidigerin iRang neun belegt.

Der Weltcup-Kalender im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung