Snowboard-WM in Stoneham

Amelie Kober holt zweite Bronze-Medaille

SID
Sonntag, 27.01.2013 | 21:58 Uhr
Amelie Kober holte bei der Snowboard-WM ihre zweite Bronze-Medaille
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Amelie Kober hat bei der Snowboard-WM in Stoneham/Kanada ihre zweite Bronze-Medaille gewonnen. Im Parallel-Slalom setzte sich die 25-Jährige aus Fischbachau im kleinen Finale gegen Titelverteidigerin Hilde-Katerina Engeli (Norwegen) durch. Bereits am Freitag hatte die Olympiazweite von Turin 2006 Platz drei im Parallel-Riesenslalom belegt.

Riesenslalom-Weltmeisterin Isabella Laböck (Prien) ging diesmal leer aus. Die 26-Jährige verlor im Viertelfinale gegen Teamkollegin Kober, obwohl sie nach dem ersten Lauf noch geführt hatte. Weltmeisterin wurde Jekaterina Tudegeschewa (Russland) vor Patrizia Kummer (Schweiz).

Bei den Männern triumphierte im letzten Wettbewerb der WM Rok Marguc (Slowenien) vor Justin Reister (USA) und Roland Fischnaller (Italien).

Stefan Baumeister (Feldkirchen), Patrick Bussler (Aschheim) und Alexander Bergmann (Berchtesgaden) hatten mit den Medaillen-Entscheidungen nichts zu tun.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung