Schlierenzauer zieht mit Nykänen gleich

SID
Samstag, 26.01.2013 | 18:27 Uhr
Mit seinem Sieg beim Skifliegen in Vikarsund zieht Schlierenzauer mit der Legende Nykänen gleich
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Vierschanzentournee-Sieger Gregor Schlierenzauer hat Skisprung-Geschichte geschrieben und mit seinem 46. Weltcupsieg die Bestmarke des großen Finnen Matti Nykänen egalisiert.

Der 23-Jährige gewann das erste von zwei Skifliegen auf dem Monster-Bakken in Vikersund/Norwegen hauchdünn vor dem Schweizer Simon Ammann und Skiflug-Weltmeister Robert Kranjec aus Slowenien. Bester Deutscher war Michael Neumayer (Berchtesgaden), der sich mit 225,5 m im zweiten Durchgang noch auf Platz acht verbesserte.

Schlierenzauer lag nach 215,5 m im ersten Durchgang zunächst hinter Ammann, zeigte aber dann mit 240 m den weitesten Sprung des Tages. Der Weltrekord von 246,5 m, den der Norweger Johan Remen Evensen zwei Jahre zuvor an gleicher Stelle aufgestellt hatte, blieb unangetastet.

Der viermalige Weltcup-Sieger Severin Freund (Rastbüchl) wurde mit 213,5 und 206 m Zehnter, Richard Freitag (Aue) kam auf Platz 17. Andreas Wank (Oberhof) und Maximilian Mechler (Isny) landeten auf den Rängen 21 und 28. Altmeister Martin Schmitt (Furtwangen) und Marinus Kraus (Oberaudorf) verpasste als 35. und 36. den zweiten Durchgang. Am Sonntag (14.30 Uhr) steht in Vikersund ein weiteres Fliegen an.

Skispringen: Die Termine 2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung