Titel an Spanier Javier Fernandez

SID
Samstag, 26.01.2013 | 17:31 Uhr
Gewann als erste Spanier Gold bei der Eiskunstlauf-EM: Javier Fernandez
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Als erster Spanier hat Javier Fernandez bei einer Eiskunstlauf-EM eine Goldmedaille gewonnen. Der 21-Jährige siegte bei den Titelkämpfen in Zagreb vor dem Franzosen Florent Amodio.

Der 21-Jährige siegte bei den Titelkämpfen in Zagreb vor dem Franzosen Florent Amodio und Michal Brezina aus Tschechien.

Der deutsche Meister Peter Liebers aus Berlin belegte den zehnten Platz und qualifizierte sich damit für die Welttitelkämpfe Mitte März in London/Ontario.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung