Wendl und Arlt eilen von Sieg zu Sieg

Rodel-Duo holt bereits dritten Saisonsieg

SID
Samstag, 08.12.2012 | 12:02 Uhr
Der Bayern-Express hat in dieser Saison einiges zu feiern: Tobias Wendl und Tobias Arlt
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Die Rodel-Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt eilen im vorolympischen Winter weiter von Sieg zu Sieg. Der Bayern-Express war auch am Samstag beim Heim-Weltcup in Altenberg nicht zu schlagen und fuhr im dritten Rennen mit Bahnrekord überlegen den dritten Erfolg ein.

Zweite wurden die Österreicher Peter Penz und Georg Fischler vor Toni Eggert und Sascha Benecken. Für die deutschen WM-Zweiten war es bereits der dritte Podestplatz im dritten Rennen.

"Die Bahn wird mir immer sympathischer", sagte Steuermann Wendl nach dem ersten Erfolg im Ost-Erzgebirge. Vor zehn Monaten hatten Wendl/Arlt bei der Heim-WM in Altenberg als Vierte noch das Podest verpasst. Doch nach den Siegen in den ersten beiden Rennen lief es diesmal besser.

Mit Bahnrekord zur Bestzeit

Im ersten Durchgang gelang den Bayern mit Bahnrekord eine deutliche Bestzeit, im zweiten Lauf legten sie sogar noch einmal nach. Mit dem 13. Weltcup-Sieg bauten Wendl/Arlt ihre Führung in der Gesamtwertung aus.

Nach zuvor zwei zweiten Plätzen landeten die WM-Zweiten Eggert/Benecken diesmal auf Rang drei. Das junge deutsche Duo konnte aber mit dem dritten Podestplatz im dritten Rennen zufrieden sein. Das Podium verpassten dagegen die österreichischen Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger, die zehn Monate nach ihrem WM-Sieg in Altenberg nur auf Rang fünf landeten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung