Wintersport

Hecken läuft viertem Titel entgegen

SID
Die 19-jährige Sarah Hecken geht als Führende in die Entscheidung am Samstag
© Getty

Dank ihres besten Kurzprogramms in diesem Winter läuft Sarah Hecken bei den deutschen Eiskunstlauf-Meisterschaften in Hamburg ihrem vierten nationalen Titel entgegen.

Dank ihres besten Kurzprogramms in diesem Winter läuft Sarah Hecken bei den deutschen Eiskunstlauf-Meisterschaften in Hamburg ihrem vierten nationalen Titel entgegen. Mit einem schwungvollen Tango-Vortrag setzte sich die 19 Jahre alte Mannheimerin zum Auftakt der Titelkämpfe in der Hansestadt und geht als Führende in die Kür-Entscheidung am Samstag (12.15 Uhr).

Trotz ihrer guten Leistung, die mit 53,02 Punkten bewertet wurde, sitzt der Sportsoldatin allerdings die Konkurrenz im Nacken. Rang zwei nimmt Sandy Hoffmann aus Dresden (50,45) ein, gefolgt von der diesjährigen EM-Teilnehmerin Nathalie Weinzierl (Mannheim), die 49,95 Zähler sammelte.

Titelverteidigerin ist chancenlos

"Ich habe in den vergangenen beiden Wochen sehr gut trainiert und konnte das hier glücklicherweise bestätigen. Jetzt ist der erste Druck von mir abgefallen", sagte Hecken, die wegen einer langwierigen Fußverletzung verspätet in die Saison gestartet war. Im Kampf um ein Ticket für die Europameisterschaften Ende Januar in Zagreb muss die Olympia-18. in der Kür allerdings noch rund 20 Punkte auf ihre Vereinskollegin Weinzierl aufholen.

Chancenlos im Kampf um eine erfolgreiche Titelverteidigung war Nicole Schott. Die Essenerin fiel nach einer verunglückten Kurzkür mit 37,51 Zählern auf Rang elf zurück.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung