Wintersport

Top-Biathlet Jaroslav Soukup erneut operiert

SID
Jaroslav Soukup muss um seinen Start bei der Biathlon-WM im Februar 2013 bangen
© Getty

Nach seinem schweren Sturz beim Moutainbiken in Slowenien ist Tschechiens Weltklasse-Biathlet Jaroslav Soukup zum zweiten Mal am Arm operiert worden und muss um den Start bei der Heim-WM im Februar 2013 in Nove Mesto bangen.

Der WM-Dritte von Ruhpolding hatte beim Unfall insgesamt vier Brüche erlitten, darunter eine komplizierte offene Fraktur am rechten Unterarm und einen Bruch des rechten Schulterblattes.

Nach Auskunft des tschechischen Teamarztes Martin Smetana kann die Schulterfraktur konservativ geheilt werden. Am Unterarm und Ellenbogen sei auch nach der zweiten Operation die Situation schwierig, weil eine Infektion der Wunde eingetreten sei.

Biathlon: Die komplette Saison 2011/12 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung