Nach abgeschlossenem Wirtschaftsstudium

Olympiasiegerin Mattscherodt hört auf

SID
Sonntag, 15.07.2012 | 17:05 Uhr
Katrin Mattscherodt feierte 2003 ihr Debüt im Weltcup
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Katrin Mattscherodt beendet mit 31 Jahren ihre Laufbahn als Leistungssportlerin.

Die mehrfache deutsche Meisterin erlebte ihren sportlichen Höhepunkt 2010 in Vancouver, als sie mit dem deutschen Team die olympische Goldmedaille in der Mannschaftsverfolgung gewann.

Mattscherodt schloss vor wenigen Wochen ihr Wirtschaftsstudium ab und nimmt im Rahmen der Bundeswehr-Berufsförderung ein Praktikum auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung