Wintersport

Gesamtweltcup: Hirscher meldet sich zurück

SID
Marcel Hirscher liegt im Gesamtklassement nur noch 75 Punkte hinter Beat Feuz
© Getty

Überraschung im Kampf um die große Kristallkugel. Der favorisierte Schweizer Skirennläufer Beat Feuz ist am Donnerstag nach einem Fahrfehler beim Super G im österreichischen Schladming ausgeschieden und verpasste damit den vorzeitigen Sieg im Gesamtweltcup. Dagegen fuhr sein härtester Verfolger im Duell um den Sieg im Gesamtklassement, Marcel Hirscher, auf Platz drei. Damit liegt Hirscher bei noch zwei ausstehenden Rennen nur noch 75 Punkte hinter Feuz.

Den Sieg auf der Planai-Piste sicherte sich der Italiener Christof Innerhofer mit einer Zeit von 1:21,24 Minuten. Zweiter wurde der Franzose Alexis Pinturault (0,02 Sekunden Rückstand).

Als einziger deutscher Starter fuhr Stephan Keppler auf Platz 23. Die kleine Kristallkugel im Super G gewann der Norweger Aksel Lund Svindal. Ihm reichte ein 16. Rang in Schladming.

Der Ski-alpin-Rennkalender 2012

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung