Maria Höfl-Riesch plant zweites Buch

SID
Freitag, 23.03.2012 | 15:54 Uhr
Maria Höfl-Riesch plant, ein zweites Buch zu schreiben
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch will sich in einem zweiten Buch den Ärger von der Seele schreiben. "Es ist so viel passiert in den letzten Monaten und Jahren, es gab große Erfolge, aber auch eine Menge Ärgernisse", sagte die 27 Jahre alte Ski-Rennläuferin der "Bild"-Zeitung (Freitagausgabe). Deshalb habe sie im Winter beschlossen, ein weiteres Buch nach "Abgefahren" (2008) zu veröffentlichen.

"Ich möchte mal meine Meinung sagen und dabei auch einiges klarstellen. Es sind ja Behauptungen aufgetaucht, die waren schon fast bösartig", sagte Höfl-Riesch.

Als Beispiel nannte sie, dass ihr Ehemann und Manager Marcus Höfl sie steuern und ihr alles vorschreiben würde. "Das", sagt die Gesamt-Weltcupsiegerin von 2011, "ist der größte Schmarrn". Im gerade zu Ende gegangenen Winter gewann Maria Höfl-Riesch drei Rennen und beendete das Klassement im Weltcup auf dem dritten Platz.

Die Ski-alpin-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung