Wintersport

Hannah Kearney eilt von Sieg zu Sieg

SID
Hannah Kearney gewann am Mount Naeba in Japan ihr 16. Weltcup-Rennen in Serie
© Getty

Die amerikanische Olympiasiegerin Hannah Kearney ist auf der Buckelpiste beim Ski-Freestyle-Weltcup einfach nicht zu schlagen. In Japan gewann sie am Mount Naeba zum 16. Mal in Folge und verwies die Kanadierin Audrey Robichaud auf den zweiten Rang.

Nach neun von 13 Rennen dieser Saison führt Kearney die Gesamtwertung mit 900 Punkten vor Justine Dufour-Lapointe (548 Punkte) an.

Ähnlich dominant ist bei den Männern der Kanadier Mikael Kingsbury, der in Japan sein achtes Rennen dieser Saison gewann und die Gesamtwertung mit 880 Punkten deutlich vor Jeremy Cota (459) anführt. Der US-Amerikaner hatte auch am Mount Naeba das Nachsehen hinter Kingsbury.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung