Donnerstag, 19.01.2012

Ski-Freestylerin erliegt Hirnschäden

Sarah Burke stirbt nach Trainingsunfall

Die kanadische Ski-Freestylerin Sarah Burke ist am Donnerstag neun Tage nach ihrem schweren Trainingssturz verstorben.

Sarah Burke ist irreversiblen Hirnschäden aus einem Trainingsunfall erlegen
© Getty
Sarah Burke ist irreversiblen Hirnschäden aus einem Trainingsunfall erlegen

Die 29-Jährige war vor neun Tagen in Utah während des Trainings in der Halfpipe schwer verunglückt und hatte irreparable Kopfverletzungen erlitten. "Wir sprechen der Familie unser Beileid aus. Sarah hat den Sport zu dem gemacht, was er heute ist", erklärte der Freestyle-Verband ihres Heimatlandes in einer Mitteilung.

Burke hat in ihrer Karriere mehrfach die Winter X-Games gewonnen und galt als Favoritin auf die Goldmedaille in der Halfpipe für die kommenden olympischen Winterspiele im russischen Sotschi.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.