Wintersport

Mehr als eine viertel Million an Prämien

SID
Donnerstag, 17.11.2011 | 17:02 Uhr
Viele Prämien warten auf die Asse des Rodel-Sports
© Getty

Der Rodel-Weltverband schüttet in diesem Winter mehr als eine viertel Million Euro an Prämien aus. Bei der WM können die Athleten insgesamt 30.000 Euro an Erfolgsgeldern kassieren.

Im Viessmann-Weltcup steht ein Preisgeld in Höhe von fast 220.000 Euro zur Verfügung. Hinzu kommen die Prämien für den Naturbahn-Bereich. Das gab FIL-Präsident Josef Fendt beim Medienseminar am Donnerstag am WM-Schauplatz in Altenberg bekannt.

"Ich bin davon überzeugt, dass die 43. FIL-Weltmeisterschaften ein gesellschaftliches und mediales Highlight des Rennrodelsports werden", sagte Fendt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung