Wintersport

Italienerin Kostner gewinnt Eiskunstlauf-GP

SID
Carolina Kostner qualifizierte sich mit dem Sieg für das Saisonfinale in Quebec
© Getty

Die Italienerin Carolina Kostner hat den Grand Prix in Shanghai für sich entschieden. Die dreimalige Europameisterin ließ sich ihre Führung nach dem Kurzprogramm nicht mehr nehmen.

Zweite wurde Mirai Nagasu (USA) vor der erst 15 Jahre alten Juniorenweltmeisterin Adelina Sotnikowa (Russland).

Trotz eines Sturzes beim vierfachen Toeloop gewann Jeremy Abbott die Herren-Konkurrenz. Der US-Amerikaner distanzierte den Japaner Nobunari Oda und den chinesischen Lokalmatadoren Nan Song, um jeweils nur knapp einen Punkt.

In Abwesenheit der deutschen Paarlauf-Weltmeister Robin Szolkowy und Aljona Savchenko gewannen die russischen Ex-Europameister Yuko Kawaguti/Alexander Smirnow vor Zhang Dan/Zhang Hao (China) und Kirsten Moore-Towers/Dylan Moscovitch (Kanada). Die Chemnitzer Szolkowy/Savchenko gehen in der kommenden Woche in Japan an den Start.

Im Eistanz triumphierten Ekaterina Bobrowa/Dimitrij Solowiew (Russland). Die Vize-Europameister ließen sich ihre Führung in der Kür nicht mehr nehmen und ließen Maia Shibutani/Alex Shibutani (USA) und Pernelle Carron/Lloyd Jones (Frankreich) hinter sich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung