Sportler des Monats: Neuner setzt sich durch

SID
Donnerstag, 07.04.2011 | 12:14 Uhr
Neuner kommt aus dem Strahlen nicht mehr raus: Sie wurde zur Sportlerin des Monats gewählt
© Getty
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner aus Wallgau ist mit deutlicher Mehrheit zur Sportlerin des Monats im März gewählt worden.

Die 24-Jährige, die bei den Weltmeisterschaften im russischen Chanty Mansijsk dreimal Gold und zweimal Silber gewonnen hatte, setzte sich bei der Wahl der rund 3800 von der Stiftung Deutsche Sporthilfe geförderten Athleten mit 55,5 Prozent deutlich vor Eisschnelllauf-Weltmeisterin Jenny Wolf und Maria Riesch durch, die erstmals den alpinen Gesamtweltcup gewonnen hatte.

Doppel-Olympiasiegerin Neuner, die in Sibirien ihre WM-Titel Nummer acht, neun und zehn geholt hatte, erholt sich derzeit im Urlaub von der anstrengenden Saison, mit der "ich total zufrieden sein kann. Ich hoffe, dass es im nächsten Jahr wieder so geht".

Wintersport auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung