Deutsche Nachwuchs-Doppler auf Rang drei

SID
Samstag, 19.02.2011 | 13:09 Uhr
Andreas und Wolfgang Linger gewannen - Toni Eggert und Sascha Benecken wurden Dritte
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Beim Weltcup-Finale im lettischen Sigulda sind die deutschen Doppelsitzer, Toni Eggert und Sascha Benecken auf den dritten Platz gekommen. Es siegten die Brüder Linger.

Das Nachwuchs-Doppel Toni Eggert und Sascha Benecken aus Oberhof hat beim Rodel-Weltcupfinale im lettischen Sigulda den hervorragenden dritten Platz belegt.

Das neu zusammengestellte Duo musste sich nur den Olympiasiegern und Weltmeistern Andreas und Wolfgang Linger aus Österreich sowie den zweitplatzierten Italienern Christian Oberstolz und Patrick Gruber geschlagen geben. Tobias Wendl/Tobias Arlt, die schon vor dem letzten Saisonrennen als Gesamtsieger im Viessmann Weltcup feststanden, belegten Rang sieben.

Loch wahrt Chance auf Gesamtweltcup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung