Pechstein wieder im Zoff mit ISU

SID
Samstag, 19.02.2011 | 12:34 Uhr
Der Weltverband ISU hat über den Ausschluss Claudia Pechsteins in Salt Lake City diskutiert
© Getty
Advertisement
U.S. National Indoor Tennis Championships Men Single
Live
ATP New York: Halbfinale
NCAA Division I
Live
West Virginia @ Kansas
NBA
All-Star 2018: All-Star Saturday Night
World Championship Boxing
Danny Garcia vs Brandon Rios
Premiership
Wasps -
Exeter
Qatar Total Open Women Single
WTA Doha: Finale
Argentina Open Men Single
ATP Buenos Aires: Finale
NHL
Flyers @ Rangers
NHL
Oilers @ Avalanche
U.S. National Indoor Tennis Championships Men Single
ATP New York: Finale
NHL
Devils @ Hurricanes
NBA
All-Star Game 2018
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 1
NHL
Wild @ Islanders
NCAA Division I
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale

Nach ihrem starken Comeback im Weltcup liegt Eisschnellläuferin Claudia Pechstein erneut im Clinch mit der ISU. Der Weltverband diskutierte einen Ausschluss Pechsteins.

Als sie endlich hoch oben auf dem Siegerpodest stand, musste Claudia Pechstein doch noch mit den Tränen kämpfen. Die so erfahrene Eisschnellläuferin schluckte kurz, fing sich dann aber und winkte mit den Siegerblumen ins Publikum. Überstanden war ein Tag voller Erleichterung und Glück, der fast noch böse geendet wäre. Der Weltverband ISU diskutierte über den Ausschluss der fünfmaligen Olympiasiegerin und zog sich wieder einmal den Zorn des Pechstein-Lagers zu.

"Es ist doch klar, dass die ISU alles versucht, uns irgendwie zu schaden", sagte Pechsteins Lebensgefährte Matthias Große. Die Fronten sind verhärtet. Nach der zweijährigen Sperre durch die ISU wegen erhöhter Blutwerte bereitet das Pechstein-Lager den juristischen Gegenangriff vor. Man will Entschädigung. Pechsteins fulminante Rückkehr mit dem Sieg in der B-Gruppe über 5000m in starken 6:51,63 Minuten wirkte da wie ein erstes Halali, das die ISU deutlich vernommen haben dürfte.

Der deutsche Teamchef Helge Jasch versuchte die Wogen der Empörung zu glätten. "Eigentlich war das ein normaler Fall", sagte Jasch zur Untersuchung der ISU. Ein Kurvenrichter hatte gesehen, dass Pechstein beim Überholen kurz die Hand gegen die US-Amerikanerin Maria Lamb ausgefahren hatte. "Ein Körperkontakt ist nicht erlaubt", meinte Jasch.

Letztendlich aber habe die ISU eingesehen, dass Pechstein mit ihrem Eingreifen Schlimmeres verhindert hätte. Etwa einen Sturz. Nicht auszudenken, wenn ihr Comeback ausgerechnet am grünen Tisch der ISU geendet wäre.

WM-Medaille möglich

So stand die strahlende Rückkehrerin nach Jahren mal wieder hoch oben auf einem Siegerpodest und genoss den Augenblick. Mit ihrer Zeit meldete sie sich eindrucksvoll in der Weltspitze zurück. "Das war hervorragend. Ich traue ihr bei der WM in Inzell eine Medaille zu", sagte Bundestrainer Markus Eicher mit Blick auf den Saisonhöhepunkt im März.

Dass aber zur absoluten Spitze noch eine Lücke klafft, wurde im letzten Rennen des Tages über 5000m deutlich. Martina Sablikova (23) und Stephanie Beckert (22) liefen in einer anderen Liga.

Sablikova verbesserte ihren Weltrekord um knapp drei Sekunden auf 6:42,66, Beckert ihre Bestzeit um zweieinhalb Sekunden auf 6:47,04. Fast hätte sie ihrer Rivalin Pechstein noch den deutschen Rekord aus dem Jahr 2002 (6:46,91) abgejagt - doch an diesem Tag war der Eisschnelllauf-Gott noch ein Pechsteinianer.

Doch mit ihren 6:51,63 lief Pechstein immerhin die viertbeste Zeit der Saison und ordnete sich in der Weltspitze auf Rang drei ein. Deutlich zu spüren sind ihre große Motivation und der unstillbare Hunger nach Erfolg. "Sie braucht jetzt Wettkämpfe", sagt ihr Trainer Joachim Franke.

Pechstein stürmt zurück in die Weltspitze

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung