Weltcup in Fort Kent

Birnbacher Vierter im Massenstart

SID
Sonntag, 13.02.2011 | 17:17 Uhr
Andreas Birnbacher gelang mit Platz vier eine erfolgreiche WM-Generalprobe
© sid
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Im letzten Rennen vor der Biathlon-WM hat Andreas Birnbacher eine gelungene Generalprobe gefeiert. Der 29-Jährige belegte beim Weltcup in Fort Kent den vierten Platz.

Andreas Birnbacher hat eine gelungene WM-Generalprobe gefeiert. Im letzten Rennen vor der Biathlon-Weltmeisterschaft (3. bis 13.) im russischen Chanty Mansijsk belegte der 29-Jährige aus Schleching mit zwei Schießfehlern im Massenstart über 15km beim Weltcup in Fort Kent/USA Platz vier.

Beim Sieg des Franzosen Martin Fourcade (2 Fehler) vor Tomasz Sikora (Polen/0 Fehler) und dem im Gesamtweltcup führenden Norweger Tarjei Bö (2) verpasste Daniel Böhm (1) als Elfter knapp die Top Ten. Christoph Stephan (3) wurde 14..

Die im Gesamtweltcup bestplazierten Deutschen Arnd Peiffer und Michael Greis waren bereits am Samstag aus gesundheitlichen Gründen in die Heimat zurückgekehrt.

Birnbacher hatte hinter Fourcade die zweitbeste Laufzeit im gesamten Feld und konnte so auch die beiden Schießfehler kompensieren. Für den Vizeweltmeister von 2007 war es die beste Platzierung in diesem Winter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung