Martin Schmitt will bis 2012 springen

SID
Samstag, 27.11.2010 | 12:24 Uhr
Martin Schmitt ist dreifacher Skisprung-Weltmeister und Olympiasieger im Team von 2002
© Getty
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
Live
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
Live
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Live
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1

Skispringer Martin Schmitt denkt noch nicht ans Aufhören. Ursprünglich hatte der 32-Jährige sein Karriereende für 2011 geplant, nun überlegt Schmitt noch bis 2012 zu springen.

Trotz aller aktuellen Formprobleme will Skispringer Martin Schmitt seine Karriere länger als geplant fortsetzen. "Ursprünglich habe ich mich mal darauf festgelegt, 2011 aufzuhören. Jetzt aber glaube ich, dass ich auch übernächste Saison noch springen kann", sagte der Mannschafts-Olympiasieger von 2002 in Interviews mit der "Frankfurter Rundschau" und dem "Kölner Stadtanzeiger".

Der 32-Jährige arbeitet derzeit fieberhaft daran, wieder konkurrenzfähig zu werden. "Ich denke schon, dass ich alles hinbekomme und nochmal angreifen kann", sagte der Schwarzwälder, der aus dem Sommer-Grand-Prix ausgestiegen war und seitdem an seiner Technik feilt.

Dazu erklärte Schmitt: "Mein Grundproblem ist, dass mein natürlicher Sprung sehr aggressiv ist. Ich habe als Jugendlicher das Springen in einer Zeit gelernt, in der andere Dinge gefragt waren als heute. Aber das, was ich mir damals angeeignet habe, kommt immer wieder durch. Ich muss jetzt lernen, meinen natürlichen Instinkt im Zaum zu halten. Wenn ich jetzt nämlich zu aggressiv springe, gewinne ich zu wenig Höhe, weil der Absprung verpufft."

Schmitt: "Ich muss hart arbeiten"

Die Hoffnung gebe er aber nicht auf. Er merke: Andere seien besser, der Abstand sei groß - da kämen gleich die Zweifel. "Anderseits bin ich aber auch von mir überzeugt, weil gewisse Qualitäten meines Sprungs schon noch gefragt sind", so Schmitt, der einräumt: "Um aber einen kompletten, wettkampftauglichen Sprung zu haben, muss ich hart arbeiten."

Werner Schuster hat den Glauben an den viermaligen Weltmeister noch nicht verloren. "Martin kann es schon schaffen, obwohl er technisch viele Baustellen hat. Er ist körperlich gut beisammen und hat eine gute Farbe im Gesicht", sagte der Bundestrainer.

Für die Zeit nach seiner Karriere hat Martin Schmitt bereits konkrete Pläne. "Ich würde gerne Wirtschaft studieren und danach im Sportbereich bleiben. Da gibt es ja auch genügend Jobs, für die man einen wirtschaftlichen Hintergrund braucht. Was genau es wird, da warte ich in Ruhe ab", sagte der zweimalige Gesamtweltcup-Sieger.

Ski der deutschen Springer verboten

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung