Sonntag, 07.03.2010

Frauen-Skispringen

Ulrike Gräßler ist die "ewige Zweite"

Skisprung-Vizeweltmeisterin Ulrike Gräßler wurde beim Weltcupfinale zweimal Zweite und landet damit auch auf Platz zwei der Gesamtwertung. Überragend war Daniela Iraschko.

Ulrike Gräßler (l.) flog diesen Winter dreimal zum Sieg, am Ende reichte es aber nur zu Platz zwei
© Getty
Ulrike Gräßler (l.) flog diesen Winter dreimal zum Sieg, am Ende reichte es aber nur zu Platz zwei

Skisprung-Vizeweltmeisterin Ulrike Gräßler hat sich mit zwei zweiten Plätzen beim Kontinentalcup-Finale auch den zweiten Platz in der Gesamtwertung gesichert. Die 22-Jährige aus Klingenthal musste sich bei den Springen im polnischen Zakopane nur der überragenden Athletin der Saison, Daniela Iraschko, geschlagen geben. Die Österreicherin, die 13 der 18 Saisonspringen für sich entschied, gewann mit 1644 Punkten überlegen die Gesamtwertung.

Gräßler hatte trotz eines starken Winters 337 Zähler Rückstand auf die vier Jahre ältere Iraschko, die zudem viermal Zweite war. Gräßler stand bei den letzten acht Springen auf dem Podium und feierte insgesamt drei Saisonsiege. Platz drei in der Gesamtwertung ging an Anette Sagen aus Norwegen (1152 Punkte).

Deutsches Team stark in Zakopane

Das gute deutsche Abschneiden in Zakopane komplettierte Melanie Faisst (Baiersbronn) mit den Rängen sieben und fünf. Carina Vogt aus Degenfeld, die Anfang Januar eines der beiden Springen in Baiersbronn gewonnen hatte, belegte die Plätze 15 und zehn.

Frauen-Skispringen ist (noch) nicht olympisch. Die Athletinnen waren mit einer Klage gescheitert, die die Aufnahme ins Programm der Winterspiele von Vancouver erzwingen sollte.

Jetzt hoffen die fliegenden Frauen auf ihre Olympia-Premiere in Sotschi 2014. Zudem fordern sie eine eigene Weltcupserie. Im tschechischen Liberec waren die Frauen 2009 erstmals bei einer WM vertreten.

Gräßler springt auf Platz zwei

Bilder des Tages, 7. März
Wer ein Eis möchte, bitte einmal die Hand heben - beim Spiel in der australischen Premier League zwischen dem FC Sidney und Victory hatten die Fans gute Laune
© Getty
1/6
Wer ein Eis möchte, bitte einmal die Hand heben - beim Spiel in der australischen Premier League zwischen dem FC Sidney und Victory hatten die Fans gute Laune
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0307/bilder-des-tages-03-07-amare-stoudemire-nba-nhl-montreal-canadians-cricket-ian-bell.html
Ein Mann fürs DFB-Tor? Ian Bell zeigt im Cricket-Match zwischen Bangladesch und England grandiose Flugeinlagen
© Getty
2/6
Ein Mann fürs DFB-Tor? Ian Bell zeigt im Cricket-Match zwischen Bangladesch und England grandiose Flugeinlagen
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0307/bilder-des-tages-03-07-amare-stoudemire-nba-nhl-montreal-canadians-cricket-ian-bell,seite=2.html
Rasenpflege auf höchstem Niveau – bei den Malaysian Open wird sich zu jeder Zeit um den Rasen gekümmert
© Getty
3/6
Rasenpflege auf höchstem Niveau – bei den Malaysian Open wird sich zu jeder Zeit um den Rasen gekümmert
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0307/bilder-des-tages-03-07-amare-stoudemire-nba-nhl-montreal-canadians-cricket-ian-bell,seite=3.html
Ein Mann und sein Werkzeug – Justin Smoak holt beim Spiel zwischen den Kansas City Royals und den Texas Rangers zum Homerun aus
© Getty
4/6
Ein Mann und sein Werkzeug – Justin Smoak holt beim Spiel zwischen den Kansas City Royals und den Texas Rangers zum Homerun aus
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0307/bilder-des-tages-03-07-amare-stoudemire-nba-nhl-montreal-canadians-cricket-ian-bell,seite=4.html
„Sehet und staunet“, dachte sich Amare Stoudemire, als er beim Spiel der Phoenix Suns gegen die Indiana Pacers zum Dunk ansetzte
© Getty
5/6
„Sehet und staunet“, dachte sich Amare Stoudemire, als er beim Spiel der Phoenix Suns gegen die Indiana Pacers zum Dunk ansetzte
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0307/bilder-des-tages-03-07-amare-stoudemire-nba-nhl-montreal-canadians-cricket-ian-bell,seite=5.html
Rechter Fuß auf Rot, linker Arm auf Gelb - beim NHL-Match zwischen Los Angeles und Montreal spielten Alexander Frolov und Josh Gorges eine Runde Twister
© Getty
6/6
Rechter Fuß auf Rot, linker Arm auf Gelb - beim NHL-Match zwischen Los Angeles und Montreal spielten Alexander Frolov und Josh Gorges eine Runde Twister
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0307/bilder-des-tages-03-07-amare-stoudemire-nba-nhl-montreal-canadians-cricket-ian-bell,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.