Skeleton

Huber darf mit nach Vancouver

SID
Samstag, 16.01.2010 | 14:57 Uhr
Anja Huber darf mit nach Vancouver
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Mit ihren Siegen beim Interkontinentalcup in Calgary hat sich Anja Huber den dritten Olympia-Startplatz im Skeleton gesichert. "Sie hat es verdient," so Bundestrainer Jens Müller.

Ex-Weltmeisterin Anja Huber hat den deutschen Skeleton-Frauen mit zwei Siegen beim Interkontinentalcup in Calgary den dritten Startplatz für die Olympischen Spiele in Vancouver gesichert.

"Sie hat es verdient, bei Olympia dabei zu sein. Der dritte Startplatz ist für die gesamte Truppe sehr wichtig", sagte Bundestrainer Jens Müller.

Auch Trott und Szymkowiak in Vancouver dabei

Neben Huber werden bei den Winterspielen (12. bis 28. Februar) Weltmeisterin Marion Trott (Oberhof) und Kerstin Szymkowiak (Hochsauerland) die deutschen Farben vertreten.

Die Männer dürfen ebenfalls mit drei Athleten beim Saisonhöhepunkt starten. Europameister Frank Rommel (Zella-Mehlis), Junioren-Weltmeister Sandro Stielicke (Winterberg) und Michi Halilovic (Königssee) haben ihre Plätze sicher.

"Das hätte vor zwei Jahren niemand gedacht, dass wir bei Olympia sechs Starter haben", meinte Müller.

Szymkowiak fährt in St. Moritz auf Platz drei

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung