Tschudow nicht nachträglich Weltmeister

SID
Dienstag, 26.05.2009 | 12:55 Uhr
Maxim Tschudow holte seit 2005 zehn Weltcup-Siege
© Getty
Advertisement
NHL
Live
Canadiens @ Senators
NBA
Live
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 2
William Hill World Championship
World Darts Championship -
Tag 13 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 13 Session 2
Premiership
Bath -
Wasps
NBA
Rockets @ Wizards
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 3
Pro14
Glasgow -
Edindburgh
William Hill World Championship
World Darts Championship: Halbfinale

Maxim Tschudow wird nicht nachträglich der WM-Titel in der Verfolgung zugesprochen. Der Biathlon-Weltverband IBU lehnte einen entsprechenden Antrag des russischen Verbandes ab.

Biathlet Maxim Tschudow ist nicht wie von Russlands Verband beantragt nachträglich zum Weltmeister des 12,5-km-Jagdrennens erklärt worden.

Der Vorstand des Weltverbandes IBU stellte sich auf seiner Sitzung in Salzburg hinter die Entscheidung der IBU-Berufungsjury vom 15. Februar, die nach dem WM-Chaosrennen von Pyeongchang ein Urteil der Wettkampf-Jury zugunsten von Tschudow wieder aufgehoben hatte.

Björndalen behält den Titel

Im Jagdrennen von Pyeongchang erreichte der Norweger Ole Einar Björndalen als Erster und damit Weltmeister das Ziel, war aber kurz nach dem Start aufgrund einer nicht einwandfreien Ausschilderung wenige Meter von der Strecke abgekommen.

Gegen die dafür verhängte Strafminute, die Tschudow zum WM-Gold verholfen hätte, legten die Norweger bei der IBU-Berufungsjury erfolgreich Protest ein.

"Vorstand hat mit breiter Mehrheit entschieden"

Nach erneuter Anhörung der Beteiligten, darunter Wettkampf-Chef Norbert Baier (Deutschland) und Renndirektor Franz Berger (Österreich), lehnte der IBU-Vorstand den russischen Vorstoß ab, eine zweite Goldmedaille an Tschudow zu vergeben.

Im Gespräch widersprach der deutsche Vizepräsident Alfons Hörmann russischen Berichten, wonach es im Vorstand eine knappe Kampfabstimmung gegeben habe. "Der Vorstand hat sich mit breiter Mehrheit entschieden. Nur Herr Tichonow hat für Tschudow gestimmt", sagte Hörmann.

Russen wollen vor Gericht

Verbands-Vizepräsident Alexander Tichonow (Russland) bezeichnete das Votum als "eine der ungerechtesten Entscheidungen der IBU-Geschichte" und teilte mit, dass sich die Russen weitere Schritte vorbehalten.

Bereits mehrfach hatte das Tschudow-Lager angekündigt, vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS) ziehen zu wollen.

In der IBU wird bezweifelt, ob sich der CAS nach dem letztinstanzlichen Vorstands-Entscheid dem Fall überhaupt widmet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung