Weltcup in Kolomna

Friesinger wird in Russland Sechste

SID
Samstag, 24.01.2009 | 15:33 Uhr
Anni Friesinger feierte in Salt Lake City bereits ihren 59. Weltcup-Sieg
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Anni Friesinger hat bei ihrem Comeback im Eisschnelllauf-Weltcup den Sprung auf das Podest verfehlt. Die 32 Jahre alte Weltmeisterin musste sich im russischen Kolomna über 1000 m in 1:16,42 Minuten mit dem sechsten Rang zufrieden geben.

Die Niederländerin Margot Boer siegte in Bahnrekordzeit von 1:15,84 Minuten vor Yu Jing (China/1:16,04) und der Kanadierin Christine Nesbitt (1:16,26).

Angermüller belegt Rang 13

Friesinger hatte am vergangenen Wochenende bei der Sprint-WM in Moskau ein halbes Jahr nach ihrer Meniskus-Operation ein beachtliches Comeback gefeiert.

Das zweite 1000-m-Rennen des Vierkampfes gewann sie, im Gesamtklassement belegte sie den guten sechsten Platz.

Die Berlinerin Monique Angermüller (1:17,33) landete in Kolomna auf dem 13. Platz, Heike Hartmann aus Inzell (1:17,88) lief auf Rang 16.

Das Ergebnis von Nagano

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung