Wolf vorzeitig Gesamtweltcup-Siegerin

SID
Donnerstag, 29.01.2009 | 18:21 Uhr
Jenny Wolf ist Siegerin des Gesamtweltcups über 500m
© sid
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 1
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale

Jenny Wolf hat den Gesamtweltcup über 500 Meter vorzeitig gewonnen. Ihre einzige verbliebene Konkurrentin, die Südkoreanerin Lee, wird in Erfurt nicht starten.

Eisschnellläuferin Jenny Wolf darf sich über den vorzeitigen Gewinn des Gesamtweltcups auf der 500-Meter-Strecke freuen.

Ihre ärgste Rivalin im Kampf um die Weltcup-Krone, die Südkoreanerin Lee Sang-Hwa, wird beim Weltcup am Wochenende in Erfurt nicht starten, so dass der 29 Jahre alten Berlinerin der Sieg nicht mehr zu nehmen ist.

Wolf zum vierten Mal in Folge Gesamtsiegerin

"Der Name Lee Sang-Hwa steht nicht auf der Starterliste", bestätigte der deutsche Teamchef Helge Jasch am Donnerstag nach dem Teamleiter-Meeting in Erfurt.

Bei noch drei ausstehenden Läufen und zu vergebenen 350 Punkten hätte lediglich die Südkoreanerin Wolf noch einholen können.

Die Berlinerin hat vor den beiden Starts in Erfurt bereits 295 Punkte Vorsprung und gewinnt damit den Gesamtweltcup zum vierten Mal in Folge. "Das ist etwas Besonderes", sagte Wolf.

Alle Ergebnisse und Termine der Eisschnelllauf-Damen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung